Etzlihütte

Die Etzlihütte der Sektion Thurgau des Schweizer Alpenclubs wurde 1999/2000 umgebaut und auf die Bedürfnisse ihrer Gäste abgestimmt. Die meisten Besucher sind Bergwanderer und im Winter Skitouristen. Hütte und Gelände eignen sich auch sehr gut für Familienwanderungen, Gruppen- und Vereinsausflüge sowie Schulreisen und Lager.

Hüttenwartsehepaar Doris und René Bättig

Online-Reservation

Corona-Schutzkonzept als PDF, bitte lesen!

75 Schlafplätze in 6 Zimmern, 2 Aufenthaltsräume, schöne Sonnenterrasse und Badebottich. Für in Not geratene Berggänger steht ein Schutzraum zur Verfügung. Bewartung an Wochenenden ab 10 Personen und guten Verhältnissen. Aus der modern eingerichteten Hüttenküche wird man vom Hüttenteam verwöhnt. Ein reichhaltiges Abendessen und ein feines Frühstücksbuffet nebst kleineren Snacks ist schon ein Hüttenbesuch wert. Die Etzlihütte liegt auf 2052m, über dem flachen Talboden der Müllersmatt, dort wo sich die Wanderwege aus dem Maderanertal (Bristen), dem Tujetsch (Sedrun, Rueras) und dem Fellital (Gurtnellen) treffen.

Etzlihütte von Aussen mit Anbau
Der Hot-Pot vor der Hütte

Sommer Tourenvorschläge