Sac Thurgau News Mit der Sektion Thurgau des Schweizerischen Alpenclubs die Berge erobern.

1.

September

Bericht – Kletterlager für Erwachsene

Bericht mit Fotos vom Kletterlager im Kröntengebiet vom 30. Juni bis 5. Juli mit Ernst Fischbacher

Kletterin mit Helm in Felsspalte

11.

August

Bilder – Klettern Kluckerplatte

Bilder von der sonnigen Klettertour an der Kluckerplatte vom 11. August mit Roman Müller

Kletterer in der Kluckerplatte

8.

August

Bilder – Wanderung am Solothurner Hausberg

Fotos von der aussichtsreichen Wanderung am Weissenstein vom
21. August

Aussicht auf geschwungenen Fluss und Wolken

Weidhütten-Reservationen

Unsere Weidhütte freut sich auf viele Besuche auch in der kalten Jahreszeit. Beispielsweise in Kombination mit einer Schneeschuhtour durch die verschneite Winterlandschaft.

Es sind noch Daten frei!

Auskunft und Reservation bei Josef Muff unter der Telefonnummer 071 622 03 80 oder per Mail an
reservation.weid@sac-tg.ch

In den nächsten Monaten sind erst folgende Termine vergeben:
– 7. und 8. September 2019 15 Personen
– 28. und 29. September 2019 20 Personen
– 12. und 13. Oktober 2019 10 Personen
– 19. und 20. Oktober 2019 Holztag ganze Hütte
– 16. und 17. November 2019 Weidhock ganze Hütte

Die Weidhütte

Weidhütte von Aussen

Die Weidhütte liegt auf 1000 m.ü.M im schönen Toggenburg an sonniger Lage mit Sicht auf Säntis, Stockberg und Churfirsten. Es ist eine clubinterne Hütte und kann nur durch Mitglieder der Sektion Thurgau und der Sektion Bodan reserviert werden, Gäste in Begleitung von Mitgliedern sind jederzeit herzlich willkommen.

25 Schlafplätze, Holzkochherd und fliessend Wasser am Brunnen vor dem Haus.

  • Zugang zu Fuss: ca. 1 Std ab Bahnhof Nesslau und ca. 30 Min ab Bergstation Sesselbahn Krummenau – Wolzenalp
  • Zugang mit Auto: ca. 10 Min ab Bahnhof Nesslau
  • Wanderungen im Sommer: Speermürli, Speer, Amden, Moorrundweg Wolzenalp
  • Wanderungen im Winter: verschiedene Schneeschuhtouren

Das neue Notfallkonzept

Wir sind uns bewusst, dass das Leben und somit auch unsere Freizeitaktivitäten mit Risiken behaftet sind. Wir bemühen uns, diese Risiken nach bestem Wissen zu minimieren. Sollte trotz aller Vorsichtsmassnahmen ein Unfall geschehen, soll das vorliegende Notfallkonzept eine Hilfeleistung sein, um die Krisensituation möglichst gut zu bewältigen.

Mit Klick auf die untenstehenden Dokumente zur Kurzanleitung.

Notfallkonzept für Tourenteilnehmer und Tourenleiter Notfallkonzept für Tourenteilnehmer und Tourenleiter